ARCHEMIA LADEN
Öffnungszeiten
Mi.
Do.
Fr. 
Sa.

15:00h - 18:30h

15:00h - 18:30h

15:00h - 18:30h

10:00h - 17:00h

NEWSLETTER
 

URVERTRAUEN

Sa., 18.01. - So., 19.01.2020

Wenn die Hingabe schmerzt...

Wenn die Welt nur in Ordnung scheint, solange du dich selbst darum kümmerst. Wenn du das Gefühl der Geborgenheit nur über eine Kompensation erreichst, indem du die Geborgenheit anderen ermöglichst oder vermittelst. Wenn es zu allem ein «ja aber» gibt, dass dich in deinen Impulsen sofort hindert. Wenn du an das Gute glaubst – aber Angst hast es «darauf ankommen zu lassen».

Dann ist es an der Zeit dein Urvertrauen zu heilen.

Das Gefühl vom Urvertrauen ist dein Existenzerbe. Ist jedoch dieser Punkt in uns nicht intakt, nicht heil, dann leiden wir, und dieses Gefühl des abgetrennt seins, prägt unser Dasein.

 

Das Ziel des Seminars ist es, dieses Thema zu ergründen und durch Heilarbeit die Verbindung zu unserem Urvertrauen wiederherzustellen.

Datum:
Zeit:
Ort:
Kosten:
Sa., 18.01. - So., 19.01. 2020
Sa., 09h-17h / So., 09h-16h inkl. Pausen
ARCHEMIA, Rathausquai 5, 3600 Thun
280.- CHF
 

ERWECKE DEINEN INNERNEN KÖNIG

Sa., 08.02. - So., 09.02.2020

Eine einzige Bewusstseinsstufe erweckt deinen wahren inneren König und gleichzeitig entlarvt sie den falschen!

Das Ziel dieses Seminars ist es, sich dieser Stufe bewusst zu werden und die individuelle Art deines inneren Königs zu entdecken.

In diesen zwei Tagen begibst du dich auf eine archetypische Reise zu deinem Zentrum, in dem die Quelle deiner Kraft, deines Mutes und deiner Kreativität darauf wartet, von dir erkannt zu werden damit sie in die Welt hinaus fliessen kann.

Datum:
Zeit:
Ort:
Kosten:
Sa., 08.02. - So., 09.02.2020
Sa., 09h-17h / So., 09h-16h inkl. Pausen
ARCHEMIA, Rathausquai 5, 3600 Thun
280.- CHF
 

URTEILEN

Sa., 01.02. - So., 02.02.2020

Das Ur-Merkmal unserer Welt ist ihre Polarität. Tag und Nacht, Gut und Böse, du und ich. Jeder Blick in die Aussenwelt ist bereits gespalten – mit zwei Augen werden wir in diese Welt hinein- geboren...

Doch diese gespaltene Welt ist nicht unsere wahre Heimat. Die Heimat unserer Seele ist die Einheit, die Liebe.

Das Werten, Abwerten, Ausgrenzen, Bekämpfen, die Schadenfreude…sind der Smog, der sich über unsere Seele ausbreitet und uns vergiftet. Warum urteilen wir? Wofür wird gekämpft?

Was ist der Unterschied zwischen urteilen und sich entscheiden? Wie wird dieses Leid überwunden, ohne Naivität und Schönmalerei?

Dieses Seminar ist eine "Urteils-Entgiftungskur".

Datum:
Zeit:
Ort:
Kosten:
Sa., 01.02. - So., 02.02.2020
Sa., 09h-17h / So., 09h-16h inkl. Pausen
ARCHEMIA, Rathausquai 5, 3600 Thun
280.- CHF
 

DEIN THEMA - DEIN HEILMITTEL

Sa., 25.01 - So., 26.01.2020

Dein Thema - Dein Heilmittel

Aufstellungsarbeit und homöopathische Verreibung

 

Similia – similibus - curentur ist der Leitsatz der Homöopathie. Übersetzt heisst das, „Ähnliches möge durch Ähnliches geheilt werden“.

Ein wesentliches Merkmal von Systemen, die funktionieren, ist, dass sie auf beliebigen Stufen und Kombinationen stets Sinn ergeben.

Vermag „Ähnliches durch Ähnliches geheilt zu werden“, ist es davon abzuleiten, dass der Mensch den Menschen zu heilen vermag, und dass sich im Ähnlichen zu deinem Thema, dein Heilmittel verbirgt.

Was ist dein grosses Thema, dass der Heilung bedarf? Wie macht sich dein Thema bemerkbar? Körperlich und/oder seelisch?

Der Inhalt dieses intensiven Seminars besteht aus drei Teilen:

1. sich mit dem Thema Heilung auf einer tieferen Stufe auseinander setzen,

2. sein Thema mittels Aufstellungsarbeit definieren,

3. mittels homöopathischer Verreibungsmethode stellst du dein eigenes Heilmittel her.

Für jeden Teilnehmer ist eine Aufstellungsarbeit vorgesehen. 

Die Teilnehmendenzahl ist auf maximal fünf beschränkt.

Datum:
Zeit:
Ort:
Kosten:
Sa., 25.01. - So., 26.01.2020
Sa., 09h-17h / So., 09h-16h inkl. Pausen
ARCHEMIA, Rathausquai 5, 3600 Thun
315.- CHF
 

DAS LAGERFEUER, MEINE AHNEN UND ICH

Sa., 15.02. - So., 16.02.2020

Die einen wollen die Ahnen ablösen, die anderen

rufen sie an … das Erbe will angenommen oder

ausgeschlagen werden. Ob es das eine oder 

andere ist, dafür sind die Erfahrungen entscheidend, auf welchen die Beziehung zu unseren Ahnen aufgebaut ist. 

Zu bedenken gilt es, dass eines Tages auch wir

selbst jemandem Ahne sein werden. 

Müssen auch wir dann "abgelöst" werden? Ins 

Licht geschickt oder "ausgeräuchert" werden?

Oder verbirgt sich doch etwas Höheres in unserer Ahnengeschichte?

Um die Geschichte zu erlösen, müssen wir sie verstehen.

Um die Geschichte zu verstehen, müssen wir sie erlösen.

 

Die Tatsache, dass alle Ahnengeschichten etwas Wesentliches gemeinsam haben, scheint auch der Erlösungsansatz zu sein.

In diesem Seminar wirst du, im Kreis deiner Ahnen, den Platz am Lagerfeuer einnehmen. Doch nicht als deren Kind, sondern als ein erwachsenes Mitglied. 

Datum:
Zeit:
Ort:
Kosten:
Sa., 15.02. - So., 16.02.2020
Sa., 09h-17h / So., 09h-16h inkl. Pausen
ARCHEMIA, Rathausquai 5, 3600 Thun
280.- CHF